Acacia „Acacia“

Dies ist der Steckbrief eines Alle Daten zu dem Pferd wurden frei erfunden und
sind weder auf das auf den Bildern abgebildete Pferd
bezogen, noch bestehen Übereinstimmungen zwischen
erfundenen Namen und realen Pferden oder Gestüten.
virtuellen, frei erfundenen
Pferdes und eine Unterseite von Eichental.


© Zuzana Burá?ová, www.zuzule.com

Rufname:AcaciaAlter:16 Jahre
Rasse:TinkerGeschlecht:Stute
Fellfarbe:RappscheckeAbzeichen:Keine
Schwerpunkt:FahrenTrainer:Fred
Ausbildung:

   Dressur A, Springen E, Dressurf E, Hindernisf E, Geländef E (ein- und zweispännig)

Potential:

   Dressur A, Springen E, Dressurf A, Hindernisf A, Geländef A (ein- und zweispännig)

Eine kräftige Tinkerstute mit interessanter Zeichnung, hört bei uns auf den Namen Acacia - naja, jedenfalls wenn ihr Lieblignsmensch auf die Koppel kommt, in beiden Händen Karotten- oder Äpfelsäcke, die er laut rascheln lässt. Ansonsten ist sie weniger der Typ dafür, der von sich aus kommt, bis der Mensch sie endlich gefunden und auf sie zugekommen ist, solang kann die Trainingseinheit ruhig noch warten. Allerdings lässt sie sich auch ohne große Probleme aufhaltern und von der Koppel holen, jedenfalls bei bekannten Menschen. Bei Fremden darf man nicht zu lange überlegen, ob sie denn das richtige Pferd ist, denn wenn man sie mit einem Halfter in der Hand zu lange anschaut oder vielleicht versucht bei einem Rundgang ums Pferd ihre Fellzeichnung mit jener auf dem Foto zu vergleichen, nützt sie die Chance auch und macht sich aus dem Staub. Entschieden dreht sie sich weg, setzt sich in Schritt und wenn man die Verfolgung aufnimmt, auch mal in den Trab, um sich hinter den nächstem Baum, hinter einem Hügel oder unter den anderen Pferden zu verstecken; dank ihrer Scheckung hat sie dabei zwar schlechte Karten, Anfänger oder ungeschickte Personen können sich bei ihr aber schon in ein Fangenspiel verwickeln lassen, an welchem sie nicht wirklich Freude haben. Allerdings würde sie nie, um dem Menschen zu entkommen, ihn umrennen oder beim Wegdrehen nach ihm auskicken - sowas tut Acacia nicht, da ist sie schon zuverlässig. Beim Verlassen der Koppel und dem Weg zu Putzplatz oder Reitplatz muss man sie, je nach Tagesverfassung, dem Zweibeiner und dem zurückgelassenen Futterangebot schon mal nachschleifen oder immer wieder mal antreiben, damit sie nicht ständig versucht, doch stehen zu bleiben, sich wirklich umzudrehen und zurück zu galoppieren hat sie bisher allerings auch noch nie gemacht. Allerdings hat Acacia auch Tage wo sie sehr artig neben dem Menschen geht, gerade bei Personen, die sie schon kennt und die das Training für sie angenehm veranstalten, legt sie auch die ersten Strecken zum Training in fleißigem, flüssigen Schritt zurück.
Beim Putzen und co hat Acacia die angenehme Angewohnheit, einfach ruhig zu stehen - ihre Hufe sind wie am Boden festgenagelt, selbst, wenn ein anderes Pferd vorbei kommt oder eine Scheibtruhe nebenan umkippt, wendet sie meist nur den Kopf. Meist jedoch hängt auch dieser einfach herab und sie döst vor sich hin, während sie gestriegelt und gebürstet wird, etwas, dass sie eigentlich sehr genießt. Nur das Kämmen der Mähne mag sie nicht so sehr, dabei versucht sie immer wieder, den Kopf wegzuziehen oder schlägt ihn auch schon mal hoch und runter, um der ungewünschten Behandlung zu entkommen - das Einflechten kann man hier quasi vergessen, wenn man nicht mindestens fünf Stricke, zwei Halter und das halbe Personal zum Einsatz bringen möchte. Nach der Behandlung des Deckhaars hingegen ist sie teilweise so sehr im Träumeland, dass sie sogar wie im Schlaf Huf hebt - etwas, was Acacia sonst nur bei bekannten Personen tut, wenn sie gut aufgelegt ist. Fremdlingen gegenüber hingegen beharrt sie darauf, dass ihre Hufe doch untrennbar mit dem Boden verbunden sind, eine Einstellung, die sie auch beim Verlassen des Putzplatzes mitunter einnimmt. Gerade was den Hufschmied angeht, sollte man immer die gleiche Person an ihre Hufe lassen, denn mit viel Routine sowie ein wenig einschmeicheln mit Leckerlis und Streicheleinheiten ist Acacia hier sogar recht kooperativ, weiß sie doch, dass es nach dem Hufe heben schon wieder vorbei ist - ihre Macken scheinen alle darauf abzuzielen, das Training hinaus zu zögern.
Dabei ist die Stute dort sogar fast am umgänglichsten - klar, einen Anfänger wird sie nicht groß über Sprünge bringen oder ihm großartige Dressurlektionen beibringen, aber sofern nicht die Möglichkeit besteht, am Reitplatzrand zu grasen, trägt sie selbst kleine Kinder oder unerfahrene Personen für einige Runden im Schritt. Für die Dressur und auch beim Fahren braucht man natürlich etwas Ahnung von Pferden, mit korrekten Hilfen und anfangs auch etwas Nachdruck macht sie dann allerdings sehr gut mit. Im Viereck wird die Stute vorallem gelockert, Hufschlagfiguren, Übergänge und Tempowechsel, sogar Bodenstangen und Cavaletti zur Dehnung macht sie nach etwas Aufforderung auch meist sehr gerne mit und wirkt auch bemüht, alles so gut zu machen, wie sie kann. Natürlich spielt hier auch ihre Tagesverfassung mit, manchmal sträubt sie sich sehr, was die Bewegung angeht, während sie für Biegung und Stellung im Schritt, oder ein paar Tritte Rückwärtsrichten sehr zu haben ist, vereinzelt trifft ein rasanter Ausritt oder auch das Springen von kleinen Hüpfern, wo sie richtig Gas geben kann, mehr ihre Interessen. Und das zeigt die Stute dann auch sehr deutlich, so dass es im Training recht leicht möglich ist, ihre Arbeitsfreude zu erhalten, denn so wirklich keine Lust auf gar nichts hat sie eigentlich wirklich selten.
Natürlich muss man bei Acacia schon ein Gespür für Pferde haben, aufmerksam sein und auch mal spontan die Inhalte der Trainingseinheit ändern - denn wer meint, einfach seinen Kopf durchsetzen zu können, wird nicht glücklich werden, leider sieht Acacia auch auf Turnieren gar nicht ein, etwas durchzustehen, was ihr keinen Spaß macht. Da kann sie schon mal recht giftig werden, wenn die dritte Teilprüfung des Fahrens ansteht, sie aber doch gar keinen Bock hat, die Kutsche zu ziehen - und diese doofe Abby dann noch neben ihr, die alles so brav mitmacht und sich noch nichtmal aufregt, wenn man ihr in die Backe zwickt!
Hauptsächlich und turniermäßig wird Acacia nämlich im Gespannfahren gefördert, wo sie im Zweispänner mit ihrer Rassekollegin Abby eigentlich - wenn sie will - ein schönes Bild abgibt. Die beiden Stuten verstehen sich auch auf der Koppel sehr gut, wo sie auch viel Zeit zusammen verbringen - hat der Mensch, der sie holen will, zusätzlich schon ihre Freundin am Strick, kommt auch Acacia meist viel motivierter mit. Obwohl sie anfangs etwas Probleme hatte, sich daran zu gewöhnen, dass die Aufmerksamkeit nicht nur ihr alleine gehört, fühlt sie sich dort inzwischen mindestens genauso wohl wie alleine vor der Kutsche - die Einzelförderung unter dem Sattel oder an der Longe darf bei ihr allerdings auch nicht fehlen, so zum Ausgleich. Und dass nach dem Training oder der Prüfung ihre Partnerin zweimal mehr gestreichelt wird oder gar ein Leckerchen mehr bekommt, das geht natürlich gar nicht - denn gerade dann fordert auch Acacia ihre Belohnungen ein und zeigt sich so verschmust, wie sie das sonst nur ist, um den Mensch vom Hufe geben, Mähnen bürsten oder am Aufsteigen zu hindern. Ja, hinterher ist die Stute meistens sehr entspannt und könnte sich noch stundenlang streicheln lassen, ohne wieder auf die Koppel zu wollen - egal, wieviel leckeres Gras es dort noch geben möge.

Vorbesitzer:DS Shining StarZüchter:Virtuelle Pferdebörse

Erfolge

3. PlatzGeländefahren (zweispännig)01.01.2014: Fahrtag, TS SummerlandFred
5. PlatzHindernisfahren (zweispännig)01.01.2014: Fahrtag, TS SummerlandFred
3. PlatzDressurfahren (zweispännig)01.01.2014: Fahrtag, TS SummerlandFred
9. PlatzKombifahren E08.12.2013: Der GB-Turnier-Adventkalender, Gegen BilderklauFred
3. PlatzGeländefahren (zweispännig)01.12.2013: Fahrtag, TS SummerlandFred
3. PlatzHindernisfahren (zweispännig)01.12.2013: Fahrtag, TS SummerlandFred
3. PlatzDressurfahren (zweispännig)01.12.2013: Fahrtag, TS SummerlandFred
1. PlatzFahren, E22.11.2013: Kirchberger Ponytage, VRH TreffFred
3. PlatzKombi-Fahren E (Zweispänner)18.11.2013: Großer Fahrtag, Gegen BilderklauFred
3. PlatzE Zweispänner11.11.2013: Chat-Turnier, TS KleemannFred
7. PlatzKombifahren E, zweispännig (Gesamtwertung)20.09.2013: Fahrmix, Gegen BilderklauFred
6. PlatzKombifahren E, zweispännig (Gelände)20.09.2013: Fahrmix, Gegen BilderklauFred
6. PlatzKombifahren E, zweispännig (Hindernis)20.09.2013: Fahrmix, Gegen BilderklauFred
4. PlatzKombifahren E, zweispännig (Dressur)20.09.2013: Fahrmix, Gegen BilderklauFred
5. PlatzDressurfahren E05.09.2013: Cup der Kleinen, Gegen BilderklauFred
4. PlatzDressurfahren EGegen BilderklauFred
2. PlatzZweispänner E25.06.2013: Superultraoberkrasses Spontanturnier, VRH TreffFred
4. PlatzDressurfahren E Zweispänner15.06.2013: Loarbacher Fahrtage, TS LoarbachFred
3. PlatzGeländefahren E Zweispänner14.06.2013: Loarbacher Fahrtage, TS LoarbachFred
5. PlatzHindernisfahren (zweispännig mit Abby)06.06.2013: Großes Eröffnungsturnier, TS Flying HorsesFred
1. PlatzGeländefahren (zweispännig mit Abby)06.06.2013: Großes Eröffnungsturnier, TS Flying HorsesFred
5. PlatzGeländefahren E (Zwei- & Vierspänner)11.06.2013: Geländefahren, Gegen BilderklauFred
3. PlatzHindernisfahren E (Zwei- & Vierspänner)16.05.2013: Hindernisfahren, Gegen BilderklauFred
5. PlatzZweispänner E07.05.2013: Superspontanturnier, VRH TreffFred
5. PlatzDressurfahren Musikkür24.04.2013: Dressurfahren, Gegen BilderklauFred
1. PlatzDressurfahren E (Zwei- & Vierspänner)24.04.2013: Dressurfahren, Gegen BilderklauFred
5. PlatzPräsentationsfahrt14.04.2013: Ponyturnier, Gegen BilderklauFred
9. PlatzGeländefahren Einspänner28.03.2013: Osterreiserturnier 2013, VS SternhofFred
9. PlatzHindernisfahren Einspänner28.03.2013: Osterreiserturnier 2013, VS SternhofFred
Einfache Erfolgsanzeige
Sonstige ErfolgeNachkommen
Noch keine.
  • Siana PR
  • Ginellis Odin PR
  • Klees Cubalibre PR
  • Oakdale Ah
  • Pedigree

    V: Meeresblicks Aragon II
    Heimathof: Unbekannt

    VV: Aniol

    VM: Manana

    M: The Gipys Queen
    Heimathof: Unbekannt

    MV: The King

    MM: Gipsy

    Zu Acacia gibt es keine weiteren Regeln.

    Alle Bilder unterliegen dem Copyright von Zuzana Burá?ová, www.zuzule.com



    Keine weiteren Bilder vorhanden.