Freundentänzers Frechdachs L „Frechdachs“ †

Dies ist der Steckbrief eines Alle Daten zu dem Pferd wurden frei erfunden und
sind weder auf das auf den Bildern abgebildete Pferd
bezogen, noch bestehen Übereinstimmungen zwischen
erfundenen Namen und realen Pferden oder Gestüten.
virtuellen, frei erfundenen
Pferdes und eine Unterseite von Eichental.

Leider noch kein Bild vorhanden.

Rufname:FrechdachsAlter:9 Jahre
Rasse:WestfaleGeschlecht:Wallach
Fellfarbe:BraunerAbzeichen:Stiefel
Schwerpunkt:DressurTrainer:
Ausbildung:

   Dressur L, Springen A, Geländespr A, Fahren (zweispännig), Distanz KDR

Potential:

   Dressur S, Springen A, Geländespr A, Fahren (zwei- und vierspännig), Distanz KDR

Freudentänzers Frechdachs L, gezüchtet auf der Westfalenzucht Stokes, ist ein für den Turniersport sehr viel versprechender Nachkomme des Elitehengstes Freudentänzer, der vor allem in der Dressur überzeugt. Seine Mutter Luzie ist weniger aus dem Turniersport bekannt, jedoch ebenfalls ein bildhübsches Tier mit lebthaften Grundgangarten und einem sehr ausdrucksstarkem Auftreten.
Frechdachs bekam bei seinem Exterieur wohl von beiden Elternteilen etwas ab. Sein Fell ist rotbraun, sein Körperbau athletisch, seine Bewegungen wirken leicht verspielt.
Obgleich der junge Westfale keine für die Zucht benötigten Papiere hat, ist er keineswegs uninteressant für das Reitgut Descando, sondern wird als Turnierpferd sicher auf sich aufmerksam machen, aber auch außerhalb des Sport viel Freude bereiten. In seiner liebenswerten, beinahe etwas kindlichen Art, wird es sicher schnell viele geben, die den Braunen fest in ihr Herz schließen.

Frechdachs war von der Pferdeseuche Rotz betroffen, die im Dezember 2014 auf Eichental ausgebrochen ist, und musste deswegen eingeschläfert werden - sein Nachruf, geschrieben von Emily:
Der neunjährige Wallach Frechdachs ist eines der Warmblüter im Verkauf, der mir persönlich recht viel sagt. Er war nämlich Fahrpferd - naja, nicht so ganz, eigentlich nichtmal halb, denn neben etwas Potential für Springen, Fahren und Distanz, hatte er vorallem Erfahrung in der Dressur, worin er auch einen klaren Schwerpunkt hatte. Aber seine Tochter, die auch vom Fahrpotential etwas geerbt hatte, ist mein Trainingspferd, weshalb ich natürlich auch Frechdachs immer genauer angeschaut habe, als andere Dressurpferde. Und ich fand es immer schade, ihn nicht fahren zu können, denn er hatte einen sehr liebenswerten Charakter, finde ich - so ponyhaft irgendwie! Alles fand er interessant, aber anstatt davor zu scheuen, ging er gerne drauf zu und schaute, was sich für Blödsinn anstellen ließ, mit der Abschwitzdecke auf der Bande, dem aufgebauten Sprung, und die Wippe des Pony Clubs hat er auf ganz legale Weise zerstört, indem er einfach drüber gehen wollte, aber anstatt je nach Gewichtsverlagerung zu kippen, ist sie unter seinem Gewicht einfach gebrochen. Er ist halt kein 200kg-Shetty, aber ihm war das auch egal, und Pete musste ihn richtig wegziehen, damit er sich nicht auch noch einen Holzsplitter in die Nüstern einzog. Aus diesem Blödsinn machen und erkunden bestand auch sein Alltag hier auf Eichental, er wurde viel betüddelt und wenig trainiert, aber das war ihm nur ganz recht so, ganz bestimmt hat er seine letzten Monate bei uns definitiv sehr genossen und ausgekostet.

Vorbesitzer:DescandoZüchter:Unbekannt

Erfolge

Es sind keine Turniererfolge bekannt.
Sonstige ErfolgeNachkommen
Noch keine.
  • Feline DC
  • Pedigree

    V: Freudentänzer
    Heimathof: Ds Dörenwald

    VV: Frühlingsbeginn

    VM: Tänzerin

    M: Luzie
    Heimathof: Ds Dörenwald

    MV: Unbekannt

    MM: Unbekannt

    Zu Frechdachs gibt es keine weiteren Regeln.

    Keine weiteren Bilder vorhanden.